Bislang war für einen Angriff auf WPA2 WLAN Router immer eine Kommunikation eines zugelassenen Benutzers nötig. Nun haben Sicherheitsforscher eine Methode entwickelt um direkt (client-less) den Accesspoint angreifen zu können. Wahrscheinlich sind viele Accesspoints anfällig gegen dieses Attacke.  Zeit also zum Handeln und Warten auf WPA3, für das es bereits erste Router aber leider noch keine Clients gibt. 
keep reading

0