Aktuelle Themen, Tipps & Tricks

Smartphone Apps

Android: Bloatware und System-Apps deinstallieren

Die Tage werden wieder länger und wir denken schon wieder ans Frühjahr. Frühjahrsputz ist angesagt, auch fürs Smartphone. Zeit, das Handy von angestaubten und unnützen Apps zu befreien, damit kostbare Ressourcen wieder frei werden und Ihr Handy sicherer wird.

Mehr »

Security Awareness – Es wird nicht besser!

Seit Jahren ist die IT Sicherheit in den Schlagzeilen und jedem steht klar vor Augen, es gibt eine reelle Gefahr. Leider findet kein Umdenken statt, dies zeigte sich bereits mit der DSGVO. Kurz vor Torschluss kam es zur operativen Hektik, aber nur um im Raum stehende Strafen zu vermeiden. Unsere Ignoranz bezüglich IT Sicherheit zeigt auch wieder deutlich die aktuelle Studie zur IT Sicherheit von Varonis

Mehr »

Sprachassistenten – Spione im Wohnzimmer?

„Wir versehen nur eine sehr geringe Auswahl an Alexa-Sprachaufnahmen mit Kommentaren, um das Kundenerlebnis zu verbessern“, so Amazon gegenüber dem Finanzdienst Bloomberg. Diese kurze Nachricht zeigt wieder einmal, es ist Vorsicht angebracht im Umgang mit den Helferlein Alexa, Siri, Google oder wie sie sonst heißen.

Mehr »

Kritische Sicherheitslücke in WhatsApp

Eine Sicherheitslücke in WhatsApp ermöglicht es, dass ein Anrufer das Smartphone des Angerufenen übernehmen kann.  Alle WhatsApp-Benutzer sollten daher die aktuelle Versionen für iPhones WhatsApp 2.18.93 und bei Android Version 2.18.306 installieren. Alle seit dem 28. September veröffentlichten Versionen sollten sicher sein. 

Mehr »

Direkter Angriff auf WPA2 WLAN Router

Bislang war für einen Angriff auf WPA2 WLAN Router immer eine Kommunikation eines zugelassenen Benutzers nötig. Nun haben Sicherheitsforscher eine Methode entwickelt um direkt (client-less) den Accesspoint angreifen zu können. Wahrscheinlich sind viele Accesspoints anfällig gegen dieses Attacke.  Zeit also zum Handeln und Warten auf WPA3, für das es bereits erste Router aber leider noch keine Clients gibt. 

Mehr »

IDC Studie: Mitarbeiter sind die größte Schwachstelle

Die aktuelle IDC-Studie zur IT-Security in Deutschland ergab, dass 67 Prozent der Unternehmen in Deutschland in den letzten 24 Monaten erfolgreich attackiert wurden und einem Cyberangriff zum Opfer fielen. Der Angriff kam meist zu jeweils einem Drittel über PCs, Netzwerke, Tablets und Smartphones. Das größte Risiko ist aber nicht ein technischer Endpunkt, sondern mit 37 Prozent der eigene Mitarbeiter.  Das sollte uns nicht überraschen. Im Gegensatz zu technischen Maßnahmen wird eine nachhaltige Schulung der Mitarbeiter in fast allen Unternehmen vernachlässigt. Es genügt nicht, einmal im Jahr ein Web-Training und ein kurzer Test,

Mehr »

Sekundärer DNS Server – Welchen?

Es ist immer gut einen sekundären DNS zu haben. Gerade sah ich eine Konfiguration mit 8.8.8.8 … Google DNS – ob das eine gute Idee ist? Eher nicht – Google weiß ja eh schon jede Suche, nun auch noch alle Internetverbindungen?Besser hier den DNS des Providers angeben oder eine gute Alternative wie z.B.  https://digitalcourage.de/support/zensurfreier-dns-server

Mehr »