Allgemein, Technik Tipps

IDC Studie: Mitarbeiter sind die größte Schwachstelle

Die aktuelle IDC-Studie zur IT-Security in Deutschland ergab, dass 67 Prozent der Unternehmen in Deutschland in den letzten 24 Monaten erfolgreich attackiert wurden und einem Cyberangriff zum Opfer fielen. Der Angriff kam meist zu jeweils einem Drittel über PCs, Netzwerke, Tablets und Smartphones. Das größte Risiko ist aber nicht ein technischer Endpunkt, sondern mit 37 Prozent der eigene Mitarbeiter.  
Das sollte uns nicht überraschen. Im Gegensatz zu technischen Maßnahmen wird eine nachhaltige Schulung der Mitarbeiter in fast allen Unternehmen vernachlässigt. Es genügt nicht, einmal im Jahr ein Web-Training und ein kurzer Test, den jeder Grundschüler beantworten kann. Wir empfehlen immer die technischen Maßnahmen und die Schulung der eigenen Mitarbeiter gut auszubalancieren. Verständnis und gutes Training machen Mitarbeiter zu einem überragenden Sensor für Angriffe bzw. verhindern diese.  Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, kontaktieren Sie uns einfach unter info@secobit.de.

Eine kurze Zusammenfassung der Studie finden Sie bei IT-Business unter diesem Link